Die Videos auf dieser Seite enthalten Gesundheits­tipps für Allianz-Versicherte und alle Interessierte mit dem ehemaligen Welt­klasse-Skifahrer Felix Neureuther. Der Clips laufen aktuell bundes­weit auf den Info­screen-Bild­schirmen an U-, S- und Fern­bahnhöfen sowie Einkaufs­zentren. Die Videos enthalten keinen Ton.

Tipp: Sie können alle Clips nacheinander auf unserer  YouTube-Playlist ansehen.

1 von 6
Hinweis: Die Videos enthalten keinen Ton.

Machen Sie es wie früher bei der „Telegymnastik“: Einfach wie Felix in die Abfahrtshocke gehen und so lange halten wie möglich.

Wird das Video nicht richtig dargestellt? Sie können die Übung auch direkt auf YouTube ansehen.

Machen Sie es wie Felix: der Seitstütz… trainiert die schräge Bauchmuskulatur. Fortgeschrittene können die Übung modifizieren.

Wird das Video nicht richtig dargestellt? Sie können die Übung auch direkt auf YouTube ansehen.

Felix macht‘s vor – und Sie zuhause nach? Mit Kniebeugen kräftigen Sie Oberschenkel und Gesäßmuskulatur.

Wird das Video nicht richtig dargestellt? Sie können die Übung auch direkt auf YouTube ansehen.

Felix macht‘s vor – und Sie zuhause nach? Die „Cycling Crunches“ sind ein Top-Training für die Bauchmuskulatur.

Wird das Video nicht richtig dargestellt? Sie können die Übung auch direkt auf YouTube ansehen.

Machen Sie es wie Felix: der Ausfallschritt… trainiert Oberschenkel, Gleichgewicht und Stabilisation. Fortgeschrittene können eine Rotation einbauen.

Wird das Video nicht richtig dargestellt? Sie können die Übung auch direkt auf YouTube ansehen.

Der Zehenstand hilft, die Waden zu kräftigen
Wer zusätzlich die Feinmotorik trainieren will, versucht die Übung wie Felix im Wechsel.

Wird das Video nicht richtig dargestellt? Sie können die Übung auch direkt auf YouTube ansehen.

Felix macht’s vor – und Sie zuhause nach?
Diese Übung stärkt die Rumpf-, Rücken- und Bauchmuskulatur. Hierbei den Rücken möglichst gerade halten.

Wird das Video nicht richtig dargestellt? Sie können die Übung auch direkt auf YouTube ansehen.

2 von 6
Hinweis: Die Videos enthalten keinen Ton.

Erwischt? Stehen Sie auch gerade „krumm“ rum? Machen Sie es besser, so wie Felix: Wichtig: gerader Rücken, Kopf in einer Linie zur Wirbelsäule.

Wird das Video nicht richtig dargestellt? Sie können die Übung auch direkt auf YouTube ansehen.

Unsere Sitzhaltung lässt oft zu wünschen übrig… Machen Sie es besser, so wie Felix. Wichtig: Schulter nach hinten, gerader Rücken, Kopf in einer Linie zur Wirbelsäule.

Wird das Video nicht richtig dargestellt? Sie können die Übung auch direkt auf YouTube ansehen.

Schauen sie gerade auch aufs Smartphone? Vermeiden Sie hier die „Geierhaltung“! Setzen Sie sich aufrecht hin und halten Sie Ihr Handy auf Augenhöhe.

Wird das Video nicht richtig dargestellt? Sie können die Übung auch direkt auf YouTube ansehen.

Sicher haben Sie wie Felix auch schon mal „falsch“… …schwere Gegenstände gehoben. Achten Sie auf richtiges Aufheben: in die Knie gehen, gerader Rücken.

Wird das Video nicht richtig dargestellt? Sie können die Übung auch direkt auf YouTube ansehen.

Auch wenn es weniger „cool“ aussieht: 
Tragen Sie Ihren Rucksack richtig, um Haltungsschäden und Schulterschmerzen vorzubeugen. 

Wird das Video nicht richtig dargestellt? Sie können die Übung auch direkt auf YouTube ansehen.

Kein Mythos: Beine überschlagen ist ungesund
Vermindern Sie durch richtiges Sitzen den Druck auf Nerven/Venen. Machen Sie unterstützend z.B. „Wadenpumpen“.

Wird das Video nicht richtig dargestellt? Sie können die Übung auch direkt auf YouTube ansehen.

3 von 6
Hinweis: Die Videos enthalten keinen Ton.

Jetzt nachmachen: Fingerübung „Hase und Jäger“ Trainiert beide Gehirnhälften und ist gut für die Feinkoordination.

Wird das Video nicht richtig dargestellt? Sie können die Übung auch direkt auf YouTube ansehen.

Jetzt nachmachen: Fingerübung aus der „Life Kinetik“
Trainiert beide Gehirnhälften und ist gut für die Feinkoordination.

Wird das Video nicht richtig dargestellt? Sie können die Übung auch direkt auf YouTube ansehen.

Jetzt nachmachen: Fingerübung fürs Gehirn
Trainiert beide Gehirnhälften und ist gut für die Feinkoordination.

Wird das Video nicht richtig dargestellt? Sie können die Übung auch direkt auf YouTube ansehen.

Kleine Runde „Gehirngymnastik“ mit Felix gefällig?
Spätestens beim Handwechsel werden Sie bemerken: Gar nicht so einfach ;-) !

Wird das Video nicht richtig dargestellt? Sie können die Übung auch direkt auf YouTube ansehen.

4 von 6
Hinweis: Die Videos enthalten keinen Ton.

Trainieren Sie Ihr Gleichgewicht… indem Sie auf einem Bein stehen. Wer‘s schwerer mag, schließt dabei die Augen.

Wird das Video nicht richtig dargestellt? Sie können die Übung auch direkt auf YouTube ansehen.

Machen Sie wie Felix den „Eiskunstläufer“
Ellenbogen und Knie diagonal strecken/zusammenführen. Ist gut für die Körpermobilisierung.

Wird das Video nicht richtig dargestellt? Sie können die Übung auch direkt auf YouTube ansehen.

Für mehr Beweglichkeit in der Leistenregion: 
Die „liegende Acht“ fördert das Balancegefühl und den Gleichgewichtssinn.

Wird das Video nicht richtig dargestellt? Sie können die Übung auch direkt auf YouTube ansehen.

Mobilisieren Sie Ihre Schultergelenke
Felix macht’s vor: Arme in alle Richtungen abwechselnd in großen und kleinen Radien kreisen.

Wird das Video nicht richtig dargestellt? Sie können die Übung auch direkt auf YouTube ansehen.

Können Sie den „herabschauenden Hund“ besser als Felix?
Die Yoga-Übung ist ein Alleskönner. Sie stärkt u.a. etliche Muskelgruppen der Körperrückseite und baut Stress ab.

Wird das Video nicht richtig dargestellt? Sie können die Übung auch direkt auf YouTube ansehen.

5 von 6
Hinweis: Die Videos enthalten keinen Ton.

Nackenschmerzen? Schon einfache Übungen…
wie hier von Felix demonstriert können gegen Verspannungen helfen. Wichtig dabei: aufrechte Körperhaltung.

Wird das Video nicht richtig dargestellt? Sie können die Übung auch direkt auf YouTube ansehen.

Regelmäßiges Dehnen ist wichtig…
u.a. für körperliche Flexibilität. Einfach wie Felix mal den Brustkorb strecken, um ein Gefühl von Weite zu schaffen.

Wird das Video nicht richtig dargestellt? Sie können die Übung auch direkt auf YouTube ansehen.

Wird gerne mal vergessen: Auch die Hüfte… 
will gedehnt sein. Zum Beispiel so, wie es Felix im Video vormacht.

Wird das Video nicht richtig dargestellt? Sie können die Übung auch direkt auf YouTube ansehen.

Gesäß- und Rückenmuskulatur dehnen…
geht auch ganz entspannt im Sitzen. Sie werden merken: Es fühlt sich gut an.

Wird das Video nicht richtig dargestellt? Sie können die Übung auch direkt auf YouTube ansehen.

Felix macht’s vor – und Sie zuhause nach?
Die liegende Drehung hält u.a. die Wirbelsäule vital und flexibel.

Wird das Video nicht richtig dargestellt? Sie können die Übung auch direkt auf YouTube ansehen.

6 von 6
Hinweis: Die Videos enthalten keinen Ton.

Für alle Kids: „Beweg dich schlau“ mit Felix Der „Storchengang“ fördert die Koordination. Wer mag, versucht dabei die Nasenspitze zu berühren.

Wird das Video nicht richtig dargestellt?  Sie können die Übung auch direkt auf YouTube ansehen.

Für alle Kids: „Beweg dich schlau“ mit Felix Bewegung und Koordination sind im Kindesalter besonders wichtig, z.B. einfach mal wie eine „Ente“ watscheln.

Wird das Video nicht richtig dargestellt?  Sie können die Übung auch  direkt auf YouTube ansehen.

Für alle Kids: „Beweg dich schlau“ mit Felix Bewegung und Koordination sind im Kindesalter besonders wichtig, z.B. einfach mal wie ein „Frosch“ hüpfen.

Wird das Video nicht richtig dargestellt?  Sie können die Übung auch  direkt auf YouTube ansehen.

Für alle Kids: „Beweg dich schlau“ mit Felix Der „Flamingo“ fördert das Gleichgewicht. Wer kann, bewegt dazu den Arm und folgt dem Finger mit dem Blick.

Wird das Video nicht richtig dargestellt?  Sie können die Übung auch  direkt auf YouTube ansehen.

Für alle Kids: „Beweg dich schlau“ mit Felix Bewegung und Koordination sind im Kindesalter besonders wichtig, z.B. einfach mal wie eine „Raupe“ kriechen.

Wird das Video nicht richtig dargestellt?  Sie können die Übung auch  direkt auf YouTube ansehen.

Bildnachweis: Headerbild lizenziert für Allianz Private Krankenversicherungs-AG

Copyright Videos: Allianz Private Krankenversicherungs-AG

So bleiben Sie immer informiert
Die Gesundheitswelt begleitet Sie durch das gesamte Jahr. Unser Tipp: Lassen Sie sich ganz einfach und unverbindlich die neuesten Beiträge direkt in Ihr E-Mail-Postfach schicken. Seien Sie versichert: Wir wissen, wie nervig es ist, wenn zu viele E-Mails dass Postfach verstopfen. Deshalb wird der Gesundheitswelt-Newsletter in der Regel nur einmal im Monat verschickt.