Digitale Allianz Card für Privatversicherte
Digital und als Chipkarte

Allianz Card für Privatversicherte

Allianz Card für Privatversicherte - Digital
Immer dabei in der App
Allianz Card für Privatversicherte - Digital

Die Allianz Card für Privatversicherte ist jetzt digital! Sparen Sie Platz in Ihrem Geldbeutel und setzen Sie anstatt der Chipkarte auf die digitale Version in der Allianz Gesundheits-App. So helfen Sie auch aktiv mit, Plastikmüll zu vermeiden.

Die digitale Allianz Card finden Sie automatisch in der App, wenn Sie einen gültigen Versicherungsvertrag mit Leistungen im Stationärbereich haben (z.B. Private Krankenvollversicherung oder Krankenhaus-Zusatzversicherung).

Ganz wichtig: Wenn Sie noch eine Plastik-Chipkarte besitzen, ist diese selbstverständlich bis zum angegebenen Datum gültig.

Praktisch, einfach und sicher
Die digitale Allianz Card für Privatversicherte

Die digitale Allianz Card für Privatversicherte wird Ihnen automatisch in der Gesundheits-App angezeigt. Sie müssen nichts beantragen oder bestellen. 

Sie finden dort neben Ihrem Namen und Ihrer Versicherungsnummer auch die versicherten Leistungen im Krankenhaus, z.B.:

  • Allgemeine Krankenhausleistungen
  • Wahlleistung Unterbringung (Ein- oder Zweibettzimmer)
  • Wahlleistung Arzt (Chef- und/oder Belegarztbehandlung

Ihr Vorteil: Diese Allianz Leistungen lassen sich für die Aufnahme im Krankenhaus auf einen Blick erfassen und Sie sparen sich für die versicherten Leistungen die Vorauszahlung.

Die digitale Allianz Card für Privatversicherte
Die Allianz Card für Privatversicherte im Krankenhaus

Falls bei Ihnen ein geplanter Klinikaufenthalt ansteht, rufen Sie uns am besten vorab an, damit alle wichtigen Fragen geklärt sind, bevor Sie Ihre Behandlung durchführen lassen. So können Sie sich in der Klinik voll auf Ihre Genesung konzentrieren.

Sie erreichen uns Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr unter:  0800 41.00.108

(Kostenfrei aus allen deutschen Netzen)

Die Allianz Card für Privatversicherte im Krankenhaus
Bleibt gültig
Die Allianz Card für Privatversicherte

Die klassische Plastikkarte / Chipkarte bleibt selbstverständlich bis zum aufgedruckten Datum gültig. Sie können die Karte zum Beispiel bei der Aufnahme im Krankenhaus vorzeigen.

Tipp, auch wenn Sie eine Chipkarte besitzen: Laden Sie sich dennoch die Allianz Gesundheits-App auf Ihr Smartphone. So müssen Sie sich nicht mehr um das Gültigkeitsdatum bei der Chipkarte kümmern und auch bei Verlust oder Beschädigung der Karte haben Sie die digitale Variante immer parat. Außerdem können Sie mit der App Ihre Rechnungen zur Erstattung einreichen und Serviceangebote nutzen.

Die Kostenübernahme ist davon unabhängig, ob Sie eine eine Chipkarte oder die digitale Allianz Card vorzeigen. Bei beiden Varianten ist für die Klinik Ihr Versicherungsschutz bei der Allianz ersichtlich.

Das Krankenhaus informiert uns in jedem Fall unverzüglich über Ihre Aufnahme und rechnet im Rahmen des vereinbarten Versicherungsschutzes direkt mit uns ab. Dies gilt für die allgemeinen Krankenhausleistungen und/oder für die Wahlleistung Unterbringung (Ein-­ oder Zweibettzimmer). Die Rechnungen der behandelnden Ärzte erhalten Sie wie gewohnt direkt. Diese reichen Sie dann ganz einfach mit der Allianz Gesundheits-App zur Erstattung ein.

Übrigens: An der Datensicherheit ändert sich nichts: Auf der Allianz Card werden zu keinem Zeitpunkt Gesundheitsdaten gespeichert. Es sind lediglich die auf der Karte angedruckten  Informationen in maschinenlesbarer Form hinterlegt.

 

Die Allianz Card für Privatversicherte
Bild: GettyImages