Perfekt vorbereitet auf die Belastung

Bücken, Heben, Tragen

Um Fehlbelastungen beim Bücken, Heben und Tragen vorzubeugen, ist es notwendig, die Skelettmuskulatur zu stärken. Mit diesen Übungen zeigen wir Ihnen, wie Sie dies ganz schnell und einfach machen können.

Übungen für richtiges Heben, Bücken und Tragen
Regelmäßiges Training
Übungen für richtiges Heben, Bücken und Tragen
Falsche Belastungen führen häufig zu Schmerzen im Körper oder sogar zu Muskel-Skelett-Erkrankungen. Nicht nur die Kraft in den Armen ist beim Tragen und Heben von Bedeutung, auch die Kraft der Beine und des Rumpfes. Bauen Sie die Übungen in Ihren Alltag ein. Nur durch regelmäßiges Training werden Sie eine Veränderung merken.
Beinkraft
Beinkraft
Machen Sie 3x10 Kniebeugen. Achten Sie dabei auf einen geraden Rücken.
Bauch
Um dem Hohlkreuz entgegenzuwirken und im Oberkörper stabil zu sein, müssen Sie die Bauchkraft aktivieren. Stellen Sie sich an eine Wand und spannen den Bauch an. Der Rücken soll an die Wand gedrückt werden. Halten sie 3x10 Sekunden.
Bauch
Rumpf dehnen
Rumpf dehnen
Strecken Sie die Arme über den Kopf, greifen Sie mit der linken Hand das rechte Handgelenk und lehnen Sie sich auf die linke Seite. Ziehen Sie den rechten Arm ebenfalls etwas auf die linke Seite. Halten Sie für 10 Sekunden und wechseln Sie dann die Seite.
Rücken dehnen
Setzen Sie sich auf die Vorderkante eines Stuhls und grätschen Sie etwas die Beine. Senken Sie langsam den Oberkörper zwischen den Beinen ab. Die Arme führen die Bewegung an.
Rücken dehnen
Inhalte: in Kooperation mit dem Heidelberger Institut für Gesundheitsmanagement/Dr. Klaus Weiß
Bilder: Titelbild - Photographee.eu/AdobeStock, Infografiken - Allianz